hoch die solidarität!

In Stuttgart, Karlsruhe und Thübingen kam es zu Hausdurchsuchungen bei Antifas. Wir wünschen allen betroffenen Genoss*innen, die von Repressalien der Klassenjustiz betroffen sind, viel Kraft; bleibt stabil! Im Zuge dieser Razzien wurden ED-Behandlungen durchgeführt und DNA-Proben durch die Cops genommen. Der Antifaschist „Jo“ sitzt seit dem in Stuttgart-Stammheim in U-Haft. Grund für die Repressionen der BRD soll eine Auseinandersetzung zwischen Antifas und Funktionären der psoido Gewerkschaft „Automobil Zentrum“ sein.

Wir solidarisieren uns mit den, von Hausdurchsuchungen betroffenen Antifas und fordern die sofortige Freilassung von Jo!

Getroffen hat es einen, gemeint sind wir alle!

Kampf ihrer Klassenjustiz! Freiheit für JO!

Außerdem Gedachten wir den Opfern des Anschlags von Sivas, bei welchem vor 27 Jahren 37 Menschen durch Faschisten verbrannten.

Kampf dem Faschismus in jedem Land.

Unutma Unutturma! (Wir werden nicht vergessen!)

Aufgrund von polizeilicher Maßnahmen konnten wir nur den zweiten Teil des Spruchbandes (Erinnern heißt kämpfen!) aufhängen. Nachdem unsere Aktion durch die Klassenfeinde gestört wurde, wurden auch die übrigen Spruchbänder von diesen abgehangen!


Zusätlich gedachten wir durch Aktionen von uns an Ugo Russo! Ugo Russo war ein 15-jähriger Junge aus einem Viertel in Neapel, das früher mal als Arbeiterviertel bekannt war. Im „Quartieri Spagnoli“ wohnen mittlerweile Menschen aus verschiedenen Schichten. Am 1. März entschieden sich Ugo R. und ein Freund dazu, einen 24-jährigen Mann mit einer Spielzeugpistole die Rolex abzunehmen. Die Carabinieri (italienische Gendarmerie) bekam diesen Vorfall mit und ein Beamter schoss fünf Mal in Richtung der flüchtenden Jugendlichen. Zwei Schüsse gingen in die Leere. Drei Schüsse trafen Ugo R. tödlich und kosteten ihn sein Leben.

Der Kampf der Initiative intensiviert sich, nachdem schon seit über 100 Tagen kein Autopsiebericht vorliegt. Die Familie von Ugo, antifaschistische Genoss*innen und die Initiative sind dankbar für solidarische Grüße und Unterstützung aus dem internationalen Ausland. Meldet euch bei „verità e giustizia per Ugo Russo“ (Wahrheit und Gerechtigkeit für Ugo Russo!) bei Facebook.

Polizia assassini! 1312!

Allgemein:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.