Am 8. März raus auf die Straße, gegen Ausbeutung und Sexismus!

Am 8. März um 18 Uhr am Theaterplatz kämpfen wir am Internationalen Frauenkampftag gemeinsam für die Befreiung der Frau.

Die Frauenfrage kann nicht losgelöst von den gesellschaftlichen Zusammenhängen betrachtet werden, sie steht im engen Zusammenhang mit der aus dem Kapitalismus entstehenden Spaltung der Gesellschaft. Besonders in Zeiten von Corona wächst die Doppelbelastung der Frau zusätzlich. Wir, die Menschen, die Tag täglich vom System ausgebeutet werden, müssen solidarisch Seite an Seite stehen und füreinander kämpfen. Die Klasse der Reichen (Oben) profitiert nur davon, wenn wir uns unten gegenseitig zerfleischen.

Daher kämpfen wir am 8.März für eine befreite Gesellschaft, in der die Ketten der Geschlechter und der Unterdrückung gesprengt werden, damit wir tatsächlich frei sind.
„Ohne Sozialismus keine Befreiung der Frau – ohne Befreiung der Frau kein Sozialismus” (Alexandra Kollontai )
KRIMINELL IST DAS SYSTEM!

++++Achtet bitte alle vor Ort auf die Anweißungen unserer Orga zu den Hygienebestimmungen! Und denkt an euren Mund- und Nasenschutz.++++

Rotes Mainz (2021)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.