Freiräume erkämpfen/Freizeit gestalten! teil (4) 1/2

Freiräume erkämpfen/Freizeit gestalten!
Politisches Material und den politischen Raum erweitern und dabei das Gruppengefühl stärken.
Diese Ziele verfolgen wir bei regelmäßigen Ausflügen ins Rheinland-Pfälzische und Hessische Umland.
Anfang letzten Sommer machten wir eine Tour nach Bingen am Rhein,um gemeinsam das schöne Wetter zu genießen und zusammen ein wenig zu Wandern.
Wir hinterließen vor Ort einige Aufkleber, Da anscheinend ein paar Faschos in der Gegend wohnen. Wir wahren am Bahnhof, im Park bei der Alten Waggonhalle, Oben auf dem Berg Wandern und zu guter letzt wahren wir noch auf der Burg Klopp. Überall hatten wir unsere Aufkleber hinterlassen oder Fascho Aufkleber Überklebt unter anderem auch welche von „Kampf der Nibelungen“.
Zusätlich stärkten wir das Gruppengefühl unter den anwesenden Genoss*innen, wir trieben zusammen Sport und diskutierten über politische Themen. Wir sehen solche Ausflüge als sehr wichtig an, da sie zur Erweiterung unserer politischen Räume führen und unter den anwesenden Genoss*innen ein gutes Verhältnis und eine Basis für weitere politische Aktionen schafft!
Leider werden gerade außerhalb der Metropolen, große Gebiete den Faschisten überlassen, dem wollen wir zusammen mit euch entgegentreten denn es ist nicht schwarz gegen weiß nicht Hinterland gegen Stadt sondern arm gegen reich und Klasse gegen Klasse!
Nehmt euch deshalb eure Straßen, befreit eure Dörfer von Fascho scheiße und etabliert politische Gruppen! Bingen sieht rot!
FÜR EINE REVOLUTIONÄRE KÄMPFENDE JUGEND!

Rotes Mainz (2021)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.